LUIS Technology Pressemeldungen

Erstes Fahrzeug mit förderfähigem LUIS Abbiegeassistenten erhält Änderungsabnahme

Bundesminister Scheuer in Regensburg: Erstes Fahrzeug mit förderfähigem LUIS Abbiegeassistenten erhält Änderungsabnahme

Erster Lkw mit Abbiegeassistent abgenommen
Heute hat im Beisein von Bundesminister Andreas Scheuer der erste Lkw mit förderfähigem Abbiegeassistenten eine Änderungsabnahme erhalten. Das Kraftfahrzeug mit dem Abbiegeassistenten „TURN DETECT“ des Hamburger Unternehmens LUIS Technology bekam die notwendige Änderungsabnahme gemäß § 19 Absatz 3 StVZO durch DEKRA. Durch die Änderungsabnahme kann der LUIS „TURN DETECT“ ab sofort im Straßenverkehr genutzt werden und vor Unfällen schützen. Dies ist ein weiterer Erfolg der „Aktion Abbiegeassistent“, die Bundesminister Scheuer im Juli 2018 ins Leben gerufen hatte.

LUIS Technology ist First Mover
Der Abbiegeassistent „TURN DETECT“ erfüllt die Empfehlungen des BMVI: Bundesminister Scheuer hatte LUIS als erstes Unternehmen die Allgemeine Betriebserlaubnis am 21. März 2019 in Berlin überreicht. Die Hamburger haben damit als erster Hersteller einen förderfähigen Abbiegeassistenten am Markt.

Abbiegeassistent auf der Straße
Dr. Matthias Feistel, Mitglied der Geschäftsführung von LUIS Technology, sagte bei der heutigen Veranstaltung: „Es macht uns sehr stolz, dass das erste Nutzfahrzeug mit unserer hoch innovativen Technologie ausgestattet wurde. Nun können die Fördergelder endlich abgerufen werden. Die Anerkennung des BMVI und von Bundesminister Scheuer bedeutet uns sehr viel – ebenso wie die positive Rückmeldung unserer Kunden.“ Mit Blick auf die Zukunft ergänzt Martin Groschke, ebenfalls Mitglied der LUIS Geschäftsführung: „LUIS ist First Mover der Branche. Wir sehen es weiterhin als unsere Aufgabe an, in der Entwicklung und Produktion der lebensrettenden Systeme innovativ und Vorreiter zu sein. Entsprechend werden wir auch dieses Jahr in unsere Standorte in Hamburg und Nürnberg stark investieren und eine zweistellige Zahl an neuen Mitarbeitern einstellen.“

Über den LUIS „TURN DETECT“
Abbiegeassistenten auf Ultraschall-Basis sind nicht in der Lage, sich bewegende Objekte von stehenden Objekten zu unterscheiden. Hier arbeitet das System von LUIS effizienter: Es ist Kamera- und Software-basiert und filtert statische Objekte wie parkende Autos oder Ampelmasten heraus und schützt so den Fahrer vor Abstumpfung bei zu häufigen Fehlalarmen. Gegenüber Ultraschall-basierten Systemen kommt das LUIS System auch problemlos in die sogenannte „zweite Reihe“ und erfasst Fahrradfahrer, die bis zu sechs Meter seitlich vom Lkw fahren. Gerade diese Fahrradfahrer sind besonders gefährdet. Laut der Forschung der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) kam es in 70 % der Abbiegeunfälle zu Zusammenstößen mit Fahrradfahrern. Das LUIS System ist dabei unabhängig von Fahrzeugtyp und -klasse.

Über die LUIS Technology GmbH
LUIS hat sich als zuverlässiger und leistungsstarker Partner der deutschen Fahrzeugbauer und diverser Anwendungsbranchen bewährt. Das Hamburger Unternehmen, gegründet 1999, bietet individuelle und kundenorientierte Sicherheitslösungen im Bereich der Kamera-Monitor-Systeme und Fahrassistenzsysteme. Dank des umfassenden und strengen Qualitätssicherungsprozesses, 100 Prozent Stückprüfung inbegriffen, erhalten alle LUIS-Produkte eine Garantie von 48 Monaten. LUIS setzt sich mit seinem Produktportfolio für die Reduzierung von Unfällen, Verletzten und Sachschäden im Straßenverkehr ein.

Weitere Informationen zum Unternehmen:
Homepage: www.luis.de
LinkedIn: www.linkedin.com/company/luis-technology-gmbh
Facebook: www.facebook.com/LUISVideoSystems.de
Twitter: https://twitter.com/LuisVideoSyteme/

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Lars Bammann
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
Tel.: 040 31766-339
E-Mail: luis@adpublica.com