report München – Der vermeidbare Tod – Der lange Weg zum Lkw-Abbiegeassistenten

Video: Die Sendung vom 8. Oktober 2019

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/report-muenchen/videos/sendung-vom-8-oktober-2019-report-muenchen-video-100.html

Sehen Sie sich den ersten Teil des Videos an „Der vermeidbare Tod – Der lange Weg zum Lkw-Abbiegeassistenten„.

Zudem dazu in Textform erschienen auf br.de –

08.10.2019, 18:24 Uhr
von Irini Bafas und Ulrich Hagmann

abzurufen unter

https://www.br.de/nachrichten/bayern/vermeidbarer-tod-der-lange-weg-zum-lkw-abbiegeassistenten,ReE8HF2

Kurzer Ausschnitt aus diesem Artikel:

[…]

Hälfte der tödlichen Unfälle könnte verhindert werden

Rund 30 bis 40 solcher Unfälle gibt es jährlich in Deutschland, ein großer Teil davon in Bayern. Während sich die Zahl der Verkehrstoten in den letzten Jahren deutlich reduziert hat, bleibt die Zahl der getöteten Fahrradfahrer durch rechtsabbiegende Lkw relativ gleich. Dabei gibt es schon lange eine Lösung, solche Unfälle zu verhindern: den Abbiegeassistenten. Das System warnt Lkw-Fahrer beim Abbiegen vor Objekten rechts neben dem Fahrzeug.

Ab 2022 wird es EU-weit für neue Lastwagen und Busse eingeführt, ab 2024 muss jeder neu zugelassene Lkw ein solches System haben. Laut der Unfallforschung könnten damit mindestens die Hälfte dieser Unfälle verhindert werden. Im vergangenen Jahr waren laut Schätzungen der Unfallforschung der Versicherer aber gerade einmal ein Prozent der Lkw in Deutschland mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet.

„Wenn man die Unfälle im Detail rekonstruiert, dann stellt man fest: Der Fahrradfahrer taucht für einen Bruchteil der Sekunde in einem der vielen Spiegel auf, dann ist er weg und dann taucht er ganz kurz in einem anderen Spiegel auf,“ erklärt Wolfram Hell, Unfallforscher an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

[…]

br.de, daserste.de