Raus aus der Todesfalle „toter Winkel“

Im Vorjahr verunglückten in Salzburg sechs Menschen bei Unfällen mit rechtsabbiegenden Lkw. Eine Radfahrerin wurde dabei in der Stadt Salzburg getötet. Um Kinder für die Gefahr des „toten Winkels“ zu sensibilisieren, durften die Schüler der Volksschule Schallmoos die potenzielle Gefahrenzone hautnah erleben.

https://www.krone.at/2031780

krone.at, Österreich